ERNESTO COLNAGO "MASTER" 1987

60cm center/center – Campagnolo Super Record

Colnago Master - Die Legende

Ernesto Colnago brachte 1983 den ersten Master Rahmen als neues Spitzenmodell auf den Markt.Ab ´83 würde er in fünf verschiedenen Variationen gebaut. (Master 1983, Master Più 1988, Master Olympic 1991, Master Light 1994 and Master X-Light 1998). Auch heute hat Colnago wieder einen Master aus Stahl im Programm. Der Master löste ´83 den bis dato führenden "Super" ab. Besonders bahnbrechend war der nun nicht mehr runde, sondern kantige "Gilco" Rohrsatz. Ernesto Colnago war und ist immer wieder für eigenes Design und neue Wege bekannt. Gilco ist eine Abkürzung, welche für Gilberto Colombo steht. Gilberto Colombo war ein italienischer Designer und hat Designs für Autos, Segelboote und Häuser entworfen. Zudem soll die Form des Rohres zu einer besseren Stabilität / Steifheit des Rahmens beitragen.

Dieser Master hier ist aus der 2. Generation und sollte ca. 1987 gebaut worden sein. Die Züge verlaufen schon im Oberrohr, die Ausfallenden stammen aber noch von Campagnolo. Dieser Master in dem typischen "Saronni Rot" ist einfach ein absolutes Kunstwerk. Komplett mit der besten Campagnolo Super Record Gruppe aufgebaut, dem edlen Cinelli Cockpit und originalem Rolls Sattel aus dem Jahre 1987. Ein absolutes Highlight ist auch der französische Roval Laufradsatz, der damals unglaublich teuer war, technisch aber auch seiner Zeit absolut voraus. Hier auch in der Drahtreifen - Variante.

Das Rad ist in einem tollen Zustand mit nur wenigen Gebrauchsspuren - zum Fahren fast zu schade - einfach ein Stück Kunst der italienischen Radsportgeschichte. Wer das Rad trotzdem fahren möchte, der bekommt auf einer L'Eroica sicher neidische Blicke, wer schon immer mal das beste Material aus den frühen Achtzigern fahren wollte, wer ein Kunstwerk für die Wand haben möchte, der bekommt mit diesem Colnago Master sein Traumrad.

 

ENGLISH DESCRIPTION

Colnago Master - The Legend

Ernesto Colnago launched the first Master frame as a new top model on the market in 1983. ´83 would build it in five different variations. (Master 1983, Master Più 1988, Master Olympic 1991, Master Light 1994 and Master X-Light 1998). Today Colnago again has a Master in steel in its program. The Master replaced ´83 as the leading "Super". The "Gilco" tube set, which was no longer round but angular, was particularly groundbreaking. Ernesto Colnago was and is known again and again for his own design and new ways. Gilco is an abbreviation which stands for Gilberto Colombo. Gilberto Colombo was an Italian designer and has created designs for cars, sailboats and houses. In addition, the shape of the tube should contribute to a better stability / stiffness of the frame.

This Master here is from the 2nd generation and should have been built about 1987. The cables already run in the top tube, but the dropouts still come from Campagnolo. This Master in the typical "Saronni red" is simply an absolute piece of art. Completely built with the best Campagnolo Super Record group, the noble Cinelli cockpit and original Rolls saddle from 1987. An absolute highlight is also the French Roval wheel set, which was incredibly expensive at that time, technically but also absolutely ahead of its time. Here also in the clincher variant.

The bike is in a great condition with only few traces of use - almost too good to ride - simply a piece of art of Italian cycling history. Those who still want to ride the bike will surely get envious looks on a L'Eroica, those who always wanted to ride the best material from the early eighties, those who want a work of art for the wall will get their dream bike with this Colnago Master.

 

VINTAGE VÉLO BERLIN
Petersburger Platz 2, 10249 Berlin
Tel. +49 (0) 162-1084887
mail@vintageveloberlin.de


Facebook Instagram

KONTAKT  |  ÖFFNUNGSZEITEN  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ

 
 
powered by webEdition CMS